Über uns

Generationen im Dialog für eine gute Nachbarschaft

Ein Projekt unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Gemeinde Kleinmachnow Michael Grubert

Elena mit Frau im Rollstuhl 2Viel ist in den vergangenen Jahren geschrieben und diskutiert worden über die älter werdende Gesellschaft und die Probleme durch den fehlenden Dialog zwischen den Generationen. Vielfach sind dabei vor allem die Probleme intensiv beleuchtet worden, während Ideen und Konzepte für eine Verbesserung dieses Dialogs erst langsam entwickelt und ausprobiert werden.

An dieser Stelle setzt die Idee der Langen Tafel Kleinmachnow an. Die Lange Tafel ist ein Instrument zur nachhaltigen Verbesserung des sozialen Klimas in Gemeinden, wo die Generationen ebenso wie Ost und West noch immer zusammenwachsen müssen.
Die Lange Tafel befördert den in vielen Bereichen eingeschlafenen Dialog und soll helfen, eine lebendige Gemeinschaft unter Nachbarn wieder aufzubauen.

Mit der Langen Tafel Kleinmachnow ist die erste Lange Tafel 2009 im Land Brandenburg begründet worden. 2015 wurde das Projekt „Lange Tafel in Bewegung“ unter dem Motto „Inland“ gestartet. Dies ist das 5. Projekt zur Nachhaltigkeit im Verständnis von Generationen und Flüchtlingen.

Als Schirmherr für diese „Tanz-Tafel“ konnte der Bürgermeister von Kleinmachnow, Michael Grubert, gewonnen werden.

Dank an unseren Hauptsponsor:

 Bild in Originalgröße anzeigen